LE TORRY
ZENTRUM FÜR
SUCHTBEHANDLUNGEN
SPEZIALISIERT IN
ALKOHOLOGIE

Av. Général-Guisan 54
CH-1700 Fribourg
T 026 460 88 22
F 026 460 88 30

Wiedereingliederung

Das Wiedereingliederungsprogramm ist ein Programm für die dauerhafte soziale und berufliche Wiedereingliederung. Errungenschaften aus dem Kurzzeitprogramm sollen verfestigt werden und mit dem Alltag ausserhalb des Le Torry konfrontiert werden. Mit intensiven Austrittsvorbereitungen bereiten Sie sich auf ein Leben ausserhalb des Le Torry vor. Für die berufliche Eingliederung absolvieren unsere Klienten ein Arbeitstraining in unseren Werkstätten zur Arbeitsintegration.

Dauer

Die Dauer der Therapie variiert je nach Zielsetzung - die Ziele setzen Sie sich selber.
Maximale Therapiedauer: 24 Monate.

Ziele

  • Verfestigung und Umsetzung der Ergebnisse des Kurzzeitprogramms
  • Förderung der sozialen und beruflichen Wiedereingliederung
  • Vorbereitung auf den Austritt

Behandlungsweise

  • zweimal wöchentlich Gesprächsgruppen
  • Arbeitstraining in den Werkstätten des Le Torry, in der freien Marktwirtschaft oder in geschützten Werkstätten
  • Unterstützung in der Arbeitsplatzsuche oder IV Abklärung
  • Unterstützung in der Freizeitgestaltung und Wohnungssuche
  • Klärungs- und Unterstützungsgespräche (Einzelgespräche oder auf Wunsch mit Familie, Partner oder Arbeitgeber)


Die verschiedenen Aktivitäten werden von Fachleuten aus verschiedenen Fachbereichen geleitet. In Fragen der Arbeitsintegration unterstützen Sie spezialisierte Sozialpädagogen im Werkstattbereich. Ein Gesundheitsdienst unterstützt Sie in Gesundheitsfragen.